Android-Update: Ein Handy erhält neues Feature – aktiviere es jetzt

Android-Systemaktualisierungen Aktualisieren Sie die Sicherheit Ihres Smartphones, viele von ihnen bringen aber auch andere Neuerungen mit sich – zum Beispiel in Form von nützlichen Funktionen. Derzeit profitieren vor allem Nutzer des Sondermodells davon.

Google Pixel 6 Pro bekommt ein Android-Update

Das Google Pixel 6 Pro ist an sich schon ein echter Hingucker. Mit seiner Veröffentlichung im Oktober 2021 stellte es gleich mehrere Rekorde auf – vor allem in Sachen Kameraqualität. Die Aktualisierung auf die Softwareversion Android 13 QPR2 Beta 1 wirkt sich hauptsächlich auf die Akkulaufzeit aus.

Auch Lesen :  Mile 0 erscheint am 4. April • Nintendo Connect

Dementsprechend soll man künftig von 1440p/QHD+ auf 1080p/FHD+ wechseln können. Sie finden die Funktion in den Einstellungen unter dem Reiter „Anzeige“. Tippen Sie dort nach der Aktualisierung Ihres Android auf „Bildschirmauflösung“ und wählen Sie die gewünschte Option aus.

Die Reduzierung der Auflösung von 3120 x 1440 Pixel auf 2340 x 1080 Pixel hat einen großen Vorteil: Sie sparen viel Akkulaufzeit. Daher kann sich der Wechsel lohnen, wenn man etwas vorsichtiger mit dem Akku umgehen muss.

Android 13: aufregende neue Funktionen

Samsung geht voran

Eine vergleichbare Funktion ist übrigens auch auf einigen Samsung-Geräten aktiv. Unter Verwendung des gleichen Pfads wie beim Google Pixel 6 Pro finden Sie drei Optionen für das Galaxy S20 – aber nicht das S20 FE – für die neueren Modelle. Statt WQHD+ und FHD+ können Sie auch auf HD+ (1600 x 720 Pixel) umschalten.

Auch Lesen :  Fossile Muschel lebend gefunden - wissenschaft.de

So spart man mitunter mehrere Stunden Akkulaufzeit – und damit die ständige Verbindung des Smartphones mit dem Kabel.

Wichtig: Sie können die Bildschirmauflösung noch nicht auf allen Android 12- oder 13-Smartphones anpassen.

Quelle: Android-Entwickler; eigene Recherchen

Auch Lesen :  Commodordion: Zwei C64, alte Floppies und Klebeband ergeben ein Akkordeon

Seit dem 24. Februar 2022 tobt in der Ukraine Krieg. Hier können Sie Behinderten helfen.

Als „Werbung“ gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links. Verlinkte Angebote stammen nicht vom Herausgeber. Wenn Sie auf einen solchen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem jeweiligen Online-Shop. Für Sie als Nutzer ändert sich der Preis nicht, es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen helfen uns dabei, Ihnen qualitativ hochwertigen und unterhaltsamen Journalismus kostenlos anzubieten.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button