Bushido und Anna Maria: Security lässt Rapper nicht in sein Haus | Unterhaltung

Ohne seine Frau läuft nichts.

Einfach nach Dubai ziehen – das ist selbst für ein Promi-Paar keine Kleinigkeit.

In der ersten Folge der RTL-Doku „Bushido & Anna-Maria – Alles über Familie“ erlebten die Zuschauer eine chaotische Ankunft und eine noch chaotischere Bewegung, in der der Rapper ohne seine Frau fast verschwand.

Auch Lesen :  Verrückte Verwandlung – wie die Schauspieler in echt aussehen

Sie lassen Bushido nicht in ihr Haus

Als sie am Flughafen von Dubai landete, war Anna-Maria (41) bei der Landung am Flughafen nervös: Sie musste schreiende Kinder und insgesamt 30 Koffer in die gemietete Villa schleppen.

Auch Lesen :  Raumfahrt: Nasa-Mondmission: Artemis 1 auf Erde zurück - Unterhaltung

Sie fuhr mit acht Kindern nach Hause – war aber schon am Ende ihrer Kräfte: „Der Stresslevel in diesem Auto war so groß, dass ich wirklich kurz vor einem Nervenzusammenbruch stand.“

Auch Lesen :  Klaas fällt Joko bei ProSieben-Show in den Rücken – mit fatalen Folgen

Der Zugang zum neuen Luxushaus machte es nicht besser: Es gab weder Möbel noch Ausstattung für die Kinder. Auch das wegen einer Kapselinfektion operierte Bein von Anna-Maria schmerzte.

Bushido plant ein neues Leben für seine Töchter in Dubai

Bushido plant ein neues Leben für seine Töchter in Dubai

Foto: RTL / Anna-Maria Ferchichi

Bushidos Frau öffnete den Koffer und betrachtete ihre Beine: „Ich habe gemerkt, wie mein Bein zitterte, wie es regelrecht explodierte.“ Ihr Mann stand derweil noch im Stau und kam erst um vier Uhr morgens in der Wohnanlage zu Hause an. : Torgemeinschaft).

Dort wartete jedoch der Sicherheitsdienst in der Wohnanlage und hinderte den Rapper daran, nach Hause zu fahren. Auch mehrere Erklärungsversuche überzeugten die Sicherheitsleute nicht, sie verlangten Anna-Marias Zustimmung. Bushido (44) traute seinen Ohren nicht: „Du willst, dass ich meine Frau anrufe und dann ‚Ja‘ sage?“

Nach einer Weile gab sie ihr Einverständnis, so dass Bushido gnädigerweise das gemeinsame Haus betreten durfte. Die wachsamen Security-Männer hatten den Rapper immer noch auf dem Radar und klingelten kurze Zeit später an der Tür: Sie hatten keinen Beweis dafür, dass die Familie Ferçiçi das Haus tatsächlich gemietet hatte.

Wütend forderte Bushido am nächsten Tag eine Klarstellung: “Ich raube heute Nacht hier nicht das Haus aus.” Aber er fühle sich viel sicherer als zuvor in Deutschland: “Es ist gut zu sehen, dass sie schon darauf achten, was dort passiert. Deshalb sind wir dorthin gegangen.”

Zoff Matratze im Liebesnest

Bushido erlangte schnell seinen Ruhepuls zurück, aber Anna Maria beschwerte sich weiter: „Das ist das beste Beispiel für unsere Ehe. Ich bin völlig verdrahtet und sie versteht nicht, warum ich so verdrahtet bin. Alles, es ist kein Problem für ihn , denn ich sorge dafür, dass es kein Problem ist!“

Bushido entschied sich dafür, den neuen Raum zu sehen, und hatte bereits ein Kopfkino: “Das ist der Ort, an dem wahrscheinlich wieder neue Kinder gemacht werden. Also ist es gegenseitiges Interesse und solche Sachen, wir machen das seit zwölf Jahren.” es gibt.”

Anna-Maria Ferchichi mit ihren Kindern Issa (links), Aaliyah (Mitte) und Djibrail (rechts)

Anna-Maria Ferchichi mit ihren Kindern Issa (links), Aaliyah (Mitte) und Djibrail (rechts)

Foto: RTL / Anna-Maria Ferchichi

Beim Bett wird KU bisher jedoch nicht gelingen: Nachdem der Container mit den Habseligkeiten der Familie pünktlich zu Bushidos Geburtstag aus Deutschland eingetroffen war, stellte sich heraus, dass die Matratze im Haus zu klein für das eigens angefertigte Bett war.

Neustart im Ausland Die Familie Bushido verlässt Deutschland

Bushido hatte es vorgezogen, die Größe zu schätzen, anstatt sie zu nehmen, und so war Anna Maria wieder genervt: „Er lügt auch. Er lügt nicht schlecht, aber er täuscht oft zu meinem Trost. Das machen nur Kinder.

Doch der Rapper kann nicht ruhen – zutiefst erleichtert glaubt Bushido weiter an die Energie seiner Frau: „Es gibt wenig Stress. Meine Frau ist manchmal gestresst.“

Jemand schläft gerne in einem gemachten Bett.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button