Deutschlands WM-Kader: Götze zuürck, Füllkrug und Moukoko dabei

Ein Trupp von 26 Personen

Nationaltrainer Hansi Flick hat für die WM in Katar einen Kader von 26 Spielern angekündigt. Hinzu kommt Mario Götze, der nach über fünf Jahren seine Rückkehr ins DFB-Team feiert. Neben dem offensiven Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt wurden erstmals der Bremer Niklas Fühlkrug und der Dortmunder Yussuf Mukoko in die deutsche Nationalmannschaft aufgenommen.

Mit zwei Rookies und Götze zurück: Flicks 26-köpfiger Kader für die WM in Katar

Tor: Manuel Neuer (Bayern)

&Kopieren IMAGO

Länderspiele/Tore: 113/0

Tor: Marc-Andre ter Stegen (Barcelona)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 30/0

Tor: Kevin Trapp (Eintracht)

&Kopieren Imago-Bild

Spiele/Tore: 6/0

Abwehr: Armel Bella-Kotchap (FC „Southampton“)

&Kopieren IMAGO

Länderspiele/Tore: 1/0

Abwehr: Matthias Ginter (Freiburg)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 46/2

Abwehr: Christian Günther (Freiburg)

&Kopieren Imago-Bild

Spiele/Tore: 6/0

Abwehr: Thilo Kerer (West Ham United)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 22/0

Abwehr: Lucas Klostermann (RB Leipzig)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 18/0

Abwehr: David Raum (RB Leipzig)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 11/0

Abwehr: Nico Schlotterbeck (BVB)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 5/0

Abwehr: Niklas Süle (BVB)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 42/1

Mittelfeldspieler: Julian Brandt (BVB)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 38/3

Mittelfeldspieler: Leon Gorecka (Bayern)

&Kopieren IMAGO

Länderspiele/Tore: 44/14

Mittelfeld: Mario Götze (E. Frankfurt)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 63/17

Mittelfeldspieler: Ilkay Gündogan (Manchester City)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 62/16

Mittelfeldspieler: Joshua Kimmich (Bayern)

&Kopieren Imago-Bild

Internationale Spiele/Tore: 70/5

Mittelfeldspieler: Jamal Musiala (Bayern)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 17/1

Stürmer: Karim Adeyemi (BVB)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 4/1

Stürmer: Niklas Fühlkrug (Werder)

&Kopieren IMAGO

Länderspiele/Tore: 0/0

Angriff: Serge Gnabry (Bayern)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 36/20

Stürmer: Kai Havertz (Chelsea)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 30/10

Stürmer: Jonas Hoffmann (Gladbach)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 16/4

Stürmer: Yusuf Mukoko (BVB)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 0/0

Stürmer: Thomas Müller (Bayern)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 118/44

Stürmer: Leroy Sané (Bayern)

&Kopieren Imago-Bild

Länderspiele/Tore: 47/11

Götze spielte zuletzt im November 2017 in einem Freundschaftsspiel gegen Frankreich für die Nationalmannschaft. Er hat in dieser Saison 22 Spiele in allen Wettbewerben für die SGE bestritten, dabei zwei Tore erzielt und drei Vorlagen gegeben. Sein Marktwert hat sich in der letzten Neuauflage der Bundesliga von 10 auf 13 Millionen Euro erhöht. Teuerster Profi im Kader ist Jamal Musiala vom FC Bayern, dessen Marktwert bei 100 Millionen Euro liegt. Nur die 17-jährige Mukoko ist jünger als die 19-jährige Münchnerin, die im Nachwuchsbereich ein DFB-Trikot trug und es nun in die A-Nationalmannschaft geschafft hat. Auch der Füllkrug ist erstmals dabei. Der Stürmer ist mit zehn Toren in 13 Einsätzen der torgefährlichste Deutsche der Bundesliga, nur übertroffen von Christopher Nkunku.

Auch Lesen :  Inflation in Deutschland gestiegen, BIP überraschend gewachsenen

Dass Mukoko und Fühlkrug dabei sind, liegt auch daran, dass Bundestrainer Flick aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle von Timo Werner (Leipzig) und Lukas Nmec (Wolfsburg) kurz darauf den Angriff verschieben musste. Neben Mukoko und Fühlkrug ist auch Dortmunds Kareem Adeyemi, der im September ein Länderspiel verpasste, zum Kader gestoßen. Ähnlich sieht es bei Teamkollege Julian Brandt aus.

Auch Lesen :  Hertha BSC verpasst historische Aufholjagd: Choupo-Moting schießt Bayern München nach oben

WM-Kader fixiert: Flick benennt Ersatzkrug – Hummels nicht im Kader

Die Bayern sind größter Block im DFB-Kader für die WM – Reus und Hummels fehlen

Mit fünf Spielern stellt Borussia Dortmund nach Bayern München den zweitgrößten Block. Der deutsche Rekordmeister bildet ein Septett um DFB-Kapitän Manuel Neuer. Der erkrankte BVB Marco Reus und Verteidiger Mats Hummels standen nicht im Kader. Während Reus am Sprunggelenk leidet, haben Leipzigs Lucas Klostermann und Youngster Armel Bella-Kotchap von Southampton FC die Oberhand vor Hummels.

Deutschland trifft in Gruppe E auf Japan (23. November), Spanien (27. November) und Costa Rica (1. Dezember). Davor steht am kommenden Mittwoch (18 Uhr) ein Test gegen Oman an. 2018 in Russland hat die deutsche Nationalmannschaft als amtierender Weltmeister bereits die Gruppenphase absolviert.

Der erste Wetttag beginnt mit dem Eröffnungsspiel zwischen Katar und Ecuador am Sonntag, den 20. November (17:00 Uhr). Klicken Sie hier für eine TM-Wettrunde!

Zur Startseite

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button