DFB: Heim-EM 2024 für Eintracht Frankfurts Mario Götze im Fokus

Nach der Rückkehr in die Nationalmannschaft

Seine Nominierung für die DFB-Auswahl für die WM 2022 war im vergangenen November nach fünfjähriger Abwesenheit eine der großen Überraschungen. Obwohl Eintracht-Mittelfeldspieler Mario Götze beim Turnier in Katar sporadisch zum Einsatz kam, schloss der 30-jährige Fußballer das Thema Nationalmannschaft keineswegs ab. In einem Interview mit „Bild“ erinnerte sich Götze an seine Rückkehr und sprach über seine Chancen im DFB-Team bei der Heim-EM 2024.

Über seinen WM-Ersatzstatus sagte Götze: „Am Anfang ist man natürlich etwas sauer. Aber das war im Urlaub schnell vergessen.“ Anfang der Woche hatte SGE-Kapitän Sebastian Rode die fehlende Spielzeit seines Frankfurter Teamkollegen während der WM kritisiert: „Die Art und Weise, wie er behandelt wurde, war nicht ganz zufriedenstellend“, sagte Rode der Zeitung und fuhr fort : „Wenn ich Mario einlade, muss ich wissen, wie ich mit ihm umgehen soll. Dass er kein Spieler ist, der in den letzten zehn Minuten etwas reißen muss, sondern einer, der von Anfang an ins Team passen kann. Ab dieser Minute, wann Er wurde für Jamal Musiala eingewechselt und spielte im letzten Spiel gegen Costa Rica 23 Minuten.

Auch Lesen :  Formel-1-Liveticker: Sollten Zeitstrafen abgeschafft werden?

Der WM-Torschütze von 2014 hat seine Ambitionen für das DFB-Team nicht aufgegeben; der Fokus liegt eher auf der Heim-EM 2024: „Wenn mich Hansi Flick anruft und fragt, bin ich dabei. Natürlich ist dies ein großes Turnier und es wäre sehr gut. (…) Aber Fußball ist sehr flüchtig. Ich habe die WM mitgenommen. Ich freue mich auf die Neuen. Aber es muss in den Kontext des Trainers, der Mannschaft und meines Spiels passen.”


Gemeinschaft
Diskutieren Sie das Team jetzt im ForumGenau hier
Götze wechselte im vergangenen Sommer für drei Millionen Euro vom PSV Eindhoven zum Europa-League-Sieger Hessen und etablierte sich schnell im Angriffszentrum der SGE. In der laufenden Saison bestritt er 15 Spiele in der Meisterschaft, in denen er drei Tore erzielte. Seit Mitte Oktober hat der Rechtsfuß keine Bundesliga-Minute verpasst.

Auch Lesen :  Fußball - Magdeburg - "Wurden verpfiffen": Magdeburg unterliegt Darmstadt - Sport

„Natürlich hat er das Ziel, 2024 zu spielen“, kündigte Goetze mit Blick auf die EM an, erwähnte aber gleichzeitig das Protokoll: „Am Ende ist aber die Leistung auf dem Platz entscheidend. Um Teil der Nationalmannschaft zu werden, musst du jeden Monat Aufgaben erledigen.”

WM-Update: Neue Marktwerte für die aktualisierte Profi-Bundesliga

Ao Tanaka | Glück Düsseldorf | +0,7 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bild

Marktwert: 2,5 Millionen Euro

Takuma Asano | VfL Bochum | +1 Million Euro

&Kopieren Imago-Bild

Marktwert: 4 Millionen Euro

Piero Hincapie | Bayer 04 | +3 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 25 Millionen Euro

Nussair Mazraoui | Bayern München | +3 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 28 Millionen Euro

Ritsu Doan | SK Freiburg | +3 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 15 Millionen Euro

Ko Itakura | Gladbach | +4,5 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 12 Millionen Euro

Niclas Füllkrug | WerderBremen | +5 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 10 Millionen Euro

Randal Kolo Muani | Eintracht Frankfurt | +7 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 37 Millionen Euro

Dayot Upamecano | Bayern München | +10 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 60 Millionen Euro

Jude Bellingham | BVB +10 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 110 Millionen Euro

Josko Guardiol | RB-Leipzig | +15 Millionen Euro

&Kopieren IMAGO

Marktwert: 75 Millionen Euro

Zur Startseite

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button