RSC Kempten knackt besondere Mitglieder-Marke – Sport im Allgäu

Der RSC Kempten hat die 700-Mitglieder-Marke überschritten. Sowohl bei den Wegelagerern als auch den Triathleten gibt es personelle Veränderungen.

##Alternative##

Tobias Giegerich

12.11.2022 | Stand: 08:27

Das Vereinsjahr an einem Abend Revue passieren zu lassen, erfordert Ausdauer. Also der RSC passt Kempten Natürlich gibt es in ihren Reihen Leader und Mitglieder, die lange Rennen gewohnt sind – auf dem Renn- oder Mountainbike. Bei der Jahresversammlung des Radsportvereins kamen vor allem Sportgrößen zu Wort und auch aus der RSC-Familie gab es Neues zu berichten.

  • Mitglieder Mit 715 Mitgliedern ist der RSC Kempten „der zweitgrößte Radsportverein in Bayern“. Wer die Nummer eins ist, verriet Schlusche nicht, stellte aber klar: „Wir können uns steigern. Der zweite Platz ist nicht der erste.” Diese Aussage deckt sich wiederum mit der sportlichen Wahrnehmung des 1975 gegründeten Vereins. 2022 kamen 45 neue Teilnehmer dazu.
  • Finanzen Auf der Einnahmenseite (Veranstaltungen, Mitgliedsbeiträge, Sponsoring, Subventionen) verzeichnete der RSC Kempten 136.869 Euro. Die Förderung durch die Stadt Kempten betrug 24.450 Euro. Die Ausgaben (Sportbetrieb, Ausrüstung, Verbandsgebühren, Trainerkosten) beliefen sich auf 99.055 Euro. Damit verzeichnete der RSC einen Überschuss von 37.814 €.
  • Straßenrennen In der vergangenen Saison hatte das neunköpfige Elite-Team immer wieder mit Personalmangel zu kämpfen, dennoch lag der RSC-Pilot in 26 der 51 Rennen vorne. In der Saison 2023 wird das Team durch die Rückkehrer Julian Kern, Manuel Porzner (amtierender Deutscher Meister im Rasenfahren), Moritz Augenstein und Sprinter Silias Motzkus verstärkt. Außerdem startet 2023 ein Frauenteam mit zehn Fahrerinnen.
  • Nachkommen 70 Jugendliche – zehn Prozent aller Mitglieder – nehmen an den Nachwuchstrainings des RSC teil und lernen spielerisch die Grundlagen des Radsports. Die Trainer um Tobias Paul und Lucas Kleinhans sind aufgrund des steigenden Nachwuchses im Radsport auf eine Vielzahl von Helfern angewiesen. Für das Kinder-Mountainbiking (Alter 5 bis 11) wird Chris Havens das Trainerteam verstärken.
  • die Angeklagten Einige RSC-Athleten standen beim Jahrestreffen im Rampenlicht und wurden von Schlusche und Moderator Stefan Egli für ihre Leistungen geehrt. Dazu gehörten Mountainbikerin Birgitt Wittmann (Siegerin in der Altersklasse über 50 bei der Masters-Marathon-Weltmeisterschaft), Jonas Schmeiser (Deutscher Kriterienmeister), Heiko Gerike (ein 60-jähriger Ulmer, der 15 von 20 Rennen gewann die Meisterklasse). ), Felix Engelhardt (U23-Straßeneuropameister), Mountainbikerin Sina van Til (deutsche Vizemeisterin im Eliterennen der Damen), Sabina Dittmann (zweimal Gold mit dem deutschen Team bei der Polizei-Rad-Europameisterschaft) und Magdalena Besler . Der RSC-Nachwuchs (U13) wurde bayerischer Meister im Straßenradsport und im Einzelzeitfahren. Eigentlich fährt Besler lieber Mountainbike, am liebsten „bergab und wenn es um die Wurzeln geht“.
Auch Lesen :  Arnold: VfL Wolfsburg vielleicht nicht richtiger Verein für DFB-Nominierung



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button