Rückruf von Sahne-Produkt – Discounter müssen wegen Gesundheitsrisiko handeln

Und die Erinnerung, die wegen seltsamer Dinge folgt. Diesmal treffen Sie auf den Markt, der mit vielen Rabatten erhältlich ist.

Dortmund – Die Horrorgeschichten von inneren Blutungen sind absolut unbekannt. Allerdings ist der Verzehr von mit Fremdkörpern kontaminierten Lebensmitteln nicht ganz ungefährlich. Der Verdacht auf Metall-, Glas- oder Kunststoffsplitter ist oft der Grund für einen Rückruf. Dies ist vorliegend auch bei einem Produkt der Farmland GmbH der Fall.

Deutschlandweiter Rückruf bei Discountern: Bundesamt warnt vor Sahneprodukt

Das Unternehmen aus dem bayerischen Reitmehring teilte am Dienstag (13.12.) mit, es könne nicht feststellen, dass eine Charge der „Alpenland Crème“ Silberfremdkörper enthielt. Denn die Metallriegel sind bereits in einem der Cremeprodukte zu finden.

Auch Lesen :  Verkehr - - Gefährliches Glatteis in Thüringen: Unfälle und Stürze - Wirtschaft

Die Alpenland GmbH und das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit haben folgende Informationen zum Rückruf von Kochsahne bekannt gegeben und Verbraucher vor der Verwendung des Milchprodukts gewarnt:

  • Artikel: Alpenland Crème zum Kochen 7% Fett
  • die Inhalte: 250ml
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 06.01.2023

Diese Creme zum Kochen der Marke Alpenland ist von einem Rückruf betroffen.

© Becker&Bredel/Imago, Farmland GmbH, Sammlung: RUHR24

Vor allem Kunden, die bei Bela C+C, Bünting, Famila, Globus, Markant, Nah&Frisch, IK Ihr Kaufmann, Netto Marken-Discount oder Norma einkaufen möchten, sollten aufpassen. Denn laut Farmland GmbH wird Kochsahne bundesweit in allen Abteilungen der genannten Supermärkte und Discounter verkauft. Netto hat auf seiner Website bereits über den Rückruf informiert – er ist übrigens nicht der einzige, der den aktuellen Rabatt betrifft.

Auch Lesen :  Käpten-Jürs-Brücke in Elmshorn: Hier gehört Klappen gehört zum Geschäft

Milchrückruf: Das passiert, wenn Sie eine fremde Substanz schlucken

„Es besteht die Gefahr, dass Fremdkörper vor der Anwendung nicht erkannt werden“, warnt die Farmland GmbH Verbraucher. Aufgrund des möglichen Gesundheitsrisikos sollte diese Creme auf keinen Fall verwendet werden.

Welches Risiko besteht beim Verzehr von Fremdstoffen? Entsprechend Netdoktor.de Husten und Würgen, Atemnot oder Verletzungen im Mund- und Rachenraum sowie in der Speiseröhre. Wenn Sie bemerkt haben, dass Sie einen Fremdkörper verschluckt haben, sollten Sie vorsichtig sein und beobachten, ob mögliche Symptome auftreten.

Wenn Schmerzen spürbar werden, sollten Sie den Rettungsdienst oder Arzt informieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie etwas Fremdes verschluckt haben, ist das ein gutes Zeichen. Denn dann ist es ein sehr seltsamer Körper, mit dem der Körper immer ohne überraschende Folgen umgehen kann.

Auch Lesen :  Tesla-Konkurrent: Warren Buffett im Verkaufsrausch: Reduktion von BYD könnte auf Probleme im chinesischen E-Automarkt hinweisen | Nachricht

Deutschlandweiter Rückruf von Sahneprodukten: Netto, Norma, Globus und weitere Discounter betroffen

Betroffene Supermärkte und Rabatte im Überblick:

  • Bella C+C
  • Ammer
  • Familie
  • Welt
  • auffallend
  • Schließen & Neu
  • IK Ihren Händler
  • Markenrabatt netto
  • Norma

Aufgrund des Gesundheitsrisikos bittet die Farmland GmbH ihre Kunden, „Alpenland Crème“ nicht zu verwenden und bei den entsprechenden Supermärkten und Einzelhändlern zurückzugeben. Wie bei Rückrufen üblich, wurde betroffenen Kunden der Kaufpreis erstattet – auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Alternativ bietet das Unternehmen den Kunden an, das Sahneprodukt zurückzugeben. Porto und Gebühren werden bei Angabe der Bankverbindung erstattet.

:

Rubrikenverzeichnis: © Ute Grabowsky/photothek.de/Imago

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Überprüfen Sie auch
Close
Back to top button