SC Freiburg Frauen: Rekordkulisse und Neu-Nationalspielerin – Fußball

Die beste Kulisse, der beste Saisonstart und eine neue Nationalspielerin: Auch bei den Freiburgerinnen läuft es gut. Nach vier Siegen in sechs Spielen kommt nun der FC Bayern.

Der aktuell beste deutsche Torschütze der Liga kann nicht aufhören zu glänzen. Mit bisher fünf Toren in sechs Bundesligaspielen ist Yanina Minge nicht nur ein wichtiger Bestandteil des Freiburger Hochhauses. Ebenfalls in dieser Woche wurde die 23-Jährige erstmals für die Frauen-Nationalmannschaft nominiert. Als der Anruf der „Unbekannten“ kam, stellte sich am anderen Ende Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg vor: „Ich dachte erst: ‚Super, geht das wirklich?‘“, beschreibt Minge die positive Schrecksekunde. Doch der Schock wich schnell einer Vorahnung.















Bereits um 16 Uhr zum SC

Die am Bodensee aufgewachsene Minge spielte bis ins Jugendalter für die Jungs vom FC Wangen 05. Mit 16 Jahren wechselte sie 2015 nach Freiburg. Kein Wunder, dass auch Abteilungsleiterin Birgit Bauer-Schick stolz auf diese Tage ist: „Es ist einfach wunderbar, dass wir wieder eine Spielerin der deutschen Nationalmannschaft auf den Platz stellen können. Jani hat so viele Jahre in Freiburg verbracht und steht für alles, was den SC auszeichnet.

Auch Lesen :  Eintracht Frankfurt: Kamada schon seit 2 Jahren mit großen Klubs im Gespräch

Die 23-jährige Mittelfeldspielerin spielte als Juniorin in allen Nationalmannschaften und wurde unter anderem an der Seite von Clara Bühl und Hylia Gwynne U-17-Europameisterin. Beide spielten damals bei Minge in Freiburg, beide haben langjährige Verträge beim Konkurrenten FC Bayern.

Minge: „Wir brauchen uns vor den Bayern nicht zu verstecken“

Freiburg kann souverän ins Spiel gegen die Champions-League-Teilnehmer gehen. Der SC liegt aktuell nur einen Punkt hinter dem FC Bayern, kann mit einem Sieg weiterkommen und auf Platz drei vorrücken. „Wir sind in dieser Saison sehr, sehr torgefährlich“, nennt Neu-Nationalspielerin Minge einen der Gründe für den Erfolg. Neben 19 Eigentoren gibt es noch zwölf Gegentore. „Wenn wir es noch schaffen, weniger Gegentore zu kassieren, dann werden wir Spiele wie gegen die Bayern gewinnen – ganz sicher“, sagt der selbstbewusste und selbstkritische Minge.

Auch Lesen :  Formel 1: Mick Schumacher Zukunft bei Mercedes immer wahrscheinlicher | Sport














Der Teresa-Merck-Faktor

Nach weniger als einem Saisondrittel ist klar: Mit Trainerin Theresa Merck ist auch in der Freiburger Kabine ein neuer Geist eingezogen. „Sie pusht uns immer. Wichtig ist ihr auch, dass wir an unserer Mentalität arbeiten. Gleichzeitig erklärt sie uns anschaulich, was wir nicht so gut gemacht haben und was wir verbessern müssen“, erklärte Torhüterin Raffaela Borggrefe. dfb. de. Erinnerungsfaktor.” Obwohl Freiburg am Ende der vergangenen Saison mehr als 20 Punkte Rückstand auf Bayern München hatte, ist der Sportverein mittlerweile ein ernstzunehmender Konkurrent.

Vor einer Rekord-Zuschauerzahl gegen den FC Bayern.

Das Achtelfinalspiel des DFB-Pokals 2021 gegen Wolfsburg steht bisher im Rekordbuch der SC-Frauen. Vor ziemlich genau einem Jahr, am 1. November, kamen 3.100 Fans ins Draisamstadion. Nun steht schon vor Spielbeginn fest: Das Spiel gegen die Münchner wird ein neuer Rekord, fast 5.000 Tickets sind bereits im Vorverkauf verkauft. „Die Spiele gegen die Bayern sind die coolsten“, sagt Yanina Minge, deren Erwartungen aufgrund der bereits bekannten Besucherrekorde diesmal noch höher sind.

Auch Lesen :  Marokko wechselt gegen Belgien nach der Hymne den Torhüter aus














Auch die Zuschauerzahlen sind das Ergebnis einer starken Saison in Freiburg mit mindestens 1.000 Zuschauern pro Spiel, gegen die Eintracht beispielsweise 2.500. Ein großer Schritt nach vorne für den Frauenfußball. Zum Vergleich: Letztes Jahr waren es gegen „Bayern“ 1.000 Fans, gegen „Frankfurt“ 932. Diese Zahlen interessieren während des Spiels nicht viel, aber wenn die Freiburger so weitermachen, wollen sie, dass sie langfristig gute Zahlen haben. Es muss nicht jedes Wochenende eine Rekordzahl von Menschen sein…

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button