sport.de-These zum FC Bayern: “Kein Neuer, kein Königsklassen-Titel”

Ein turbulentes Fußballjahr neigt sich dem Ende zu und für die Redaktion von sport.de Grund genug, einige provokative Thesen über 2023 mit dem eigenen Senf aufzupeppen. Diesmal im Rampenlicht: der mögliche Triumph der “Bayern”.

These: “Bayern” bekommt drei

Christian Schentzel: Warum nicht?! Im „Normalfall“ kann Double angekreuzt werden. Alles andere wäre eine Enttäuschung. Punkt. Bleibt eine Champions League, in der sich sicher kein Gegner über eine Niederlage des FC Bayern freuen wird.

Die Münchner haben vielleicht nicht die beste Mannschaft in der höchsten Spielklasse, aber sie brauchen auch keine, um ganz oben zu landen. Es geht darum, in einigen entscheidenden Momenten “da zu sein” und Ihre Leistung zu entfachen. Wenn die Bayern das nicht tun, könnte Paris das Ende der Fahnenstange sein. Dann würde ich am 10. Juni in Istanbul nicht für die Bank gegen sie spielen.

Auch Lesen :  Wales vs. England Tipp, Prognose & Quoten 29.11.2022

Chris Rodenburg: Das frühe Ausscheiden der DFB-Elf aus der WM ist ein Glücksfall für den FC Bayern, denn die Topspieler um Joshua Kimmich, Jamal Musiala und Co. hatten viel Zeit, sich zu erholen. Die Jagd nach den Top 3 kann fortgesetzt werden. Schon vor der WM zeigten die Münchner, dass ihnen auch kleine Ausfälle nichts anhaben können. Wird Neuers Ausfall kompensiert, steht einem Triple-Erfolg nichts mehr im Wege.

Lissie Beckonert: FC Bayern und das Triple? Diese Kombination gehört der Vergangenheit an. Auf internationaler Ebene kann München nicht mehr mit der Elite mithalten. Das zeigt nur einen kleinen Einblick in das Achtelfinale. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Nagelsmanns Team das Pariser Star-Ensemble um die beiden WM-Spitzenreiter Messi und Mbappe stoppen will.

Auch Lesen :  Späte Tore bringen Niederlande in Katar WM-Auftaktsieg gegen Senegal

Heiko Lütkehus: Der FC Bayern wird garantiert Meister, aber im Pokalwettbewerb wird alles schwierig. Das Spiel gegen PSG in der Champions League ist ein vorgezogenes Endspiel, nur Manchester City und Real Madrid können auf diesem Niveau noch mithalten. Wenn sie Paris schlagen, wären die Bayern für mich Titelfavorit. Für das Triple ist jedoch auch ein nationaler Pokalsieg erforderlich, und das könnten die verregneten Abendspiele am Dienstag tun kann in Frankfurt, Leipzig oder Mainz schnell zum Stolperstein werden…

Auch Lesen :  Conference League: Abbruch nach sechs Minuten - Kölns Spiel bei Slovacko fällt dem Nebel zum Opfer

Gerrit Kleboomer: Weder ein neuer noch ein höherklassiger Titel. Der Bayern-Kapitän hat seinem Team wohl den größten Bärendienst erwiesen, indem er sich beim Skifahren das Schienbein gebrochen hat. Der FC Bayern wird nicht nur seine herausragenden Fähigkeiten im Tor vermissen, auch seine Präsenz als Führungsspieler auf dem Platz wird ein Vakuum hinterlassen. Wer bis Saisonende zwischen den Pfosten stehen wird, ist egal, für den Stiftetopf wird es nicht reichen. Wenn Messi und Mbappe nicht für das Ende der Liga sorgen, wird es spätestens Haaland tun.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button