Starfield der Gamechanger für Xbox (Game Pass)?

Bethesdas bevorstehendes Sci-Fi-Rollenspiel könnte für Xbox (Game Pass) viel mehr bedeuten, als wir jetzt erkennen.



Fakten

Wer auf erzählerische Attraktionen wie The Last of Us, God of War oder Uncharted verzichten kann, hat die Xbox – wenn es um High-End-Konsolenspiele geht. Besser gesagt Xbox-Serie X. Ein ernsthafter PC-Spieler kauft sich eine PS5, um mit seinen Kindern FIFA zu spielen. Und er hat zwei (oder mehr) Switch-Konsolen zu Hause, weil er mehr als ein Kind zu Hause hat. Und ein Dampfdeck. Warum nicht. mit Sternenfeld hat Xbox real Pass Pearl-Spiel, die kurz vor der Veröffentlichung zu erscheinen scheint. Und das könnte einen großen Unterschied machen.

Der Frühling der Xbox Series X wird im Jahr 2023 sein. Generell stellt dieses Jahr eine Art Schnittstelle dar zwischen der alten Konsolengeneration, die immerhin 2013 mit PS4 und Xbox One erschienen ist, und der aktuellen Konsolengeneration, die bereits 2 Jahre alt ist alt. Die echten Perlen von PS5 und Xbox Series X haben mir bisher gefehlt. Die Xbox hatte einige interessante Titel, die alle gut liefen, aber nicht so viel Aufmerksamkeit auf sich zogen wie die PlayStation-Exklusivtitel.

Noch keine großen Xbox-Jahre

Forza Horizon 5 war großartig. Halo Infinite hat mich sogar dazu gebracht, ihm eine Bewertung von 10/10 zu geben. Nicht wegen Master Chief und meiner Liebe zu Sci-Fi-Geschichten, sondern wegen des guten Multiplayers (zumindest in der Beta bis zur Veröffentlichung) und dem interessanten Gunplay und Singleplayer-Gameplay. Aber auch kleinere Titel wie Psychonauts 2 waren großartig. Im direkten Vergleich wurde jedoch alles von den PlayStation-Exclusives überschattet.

Auch Lesen :  Blizzard schenkt euch beim Kauf von Dragonflight 30 Tage Spielzeit

Sogar Age of Empires 4, das meiner Meinung nach das klassische Base-Building-Echtzeit-Strategiespiel wieder auf Vordermann gebracht hat. Also vorerst nur auf dem PC, aber bald wird es auch eine Xbox-Version geben. Es wird also wieder „echte“ Echtzeitstrategie auf Konsolen geben. Und ich darf den Flugsimulator nicht vergessen. Obwohl es hier nicht die Zuneigung anderer Spiele bekommt, ist es ein Meisterwerk für sich. Ein großes Lob an Microsoft. Spiele wie Crackdown 3 oder ähnliches gehören der Vergangenheit an.

Und ich bin kein Xbox-Fan. Andererseits habe ich nicht einmal eine Xbox Series X/S zu Hause. Kein Xbox Game Pass. Ich spiele auf PC und PS5. Ich teste die Spiele, die ich testen möchte. Und wenn ich Lust habe, kann ich auch Plants vs. Zombies on Steam Deck für 1,24 Euro. Ich muss jedoch sagen, dass Xbox-Spiele in den letzten Jahren eine gewisse Qualität geboten haben. Von meiner Seite hauptsächlich am PC. Und das macht Game Pass natürlich für Vielspieler viel interessanter.

Sternenfeld – (C) Bethesda

Niemals endende Geschichte? Die Spielzeit bei Bethesda-Titeln ist enorm. – (C) Bethesda

Starfield nur für Xbox und PC: „Keine Plattform-Debatte“

Was ich mit diesem Blogbeitrag auf keinen Fall anfangen möchte: irgendein „Xbox vs. Playstation vs. Nintendo vs. Computerspiele”. Scheiß drauf. Niemanden interessierts.

Für alle Nicht-RPG-Fans: Starfield stammt von Bethesda, den Machern von The Elder Scrolls und Fallout. Die Übernahme durch Microsoft kostete nur 7,5 Milliarden Dollar. Anders als bei Activision-Blizzard, die man für knapp 70 Milliarden Dollar kaufen will, ist die Summe gering. Nun, der Candy Crush-Deal (wie ich ihn nenne) erstreckt sich auf andere Bereiche als das mobile Spielen. Call of Duty ist KEIN Game Changer. Aus meiner Sicht, weil es weiterhin für alle Systeme angeboten wird. Auch für Playstation. Künftig, wenn Microsoft schließt, auch für Nintendo-Konsolen. Wie Wolken. Über Xbox. Oder so.

Auch Lesen :  Diese Genschalter unterscheiden uns vom Affen - Regulierende DNA-Abschnitte machten uns wahrscheinlich einst zum Menschen

Warum das Sternenfeld alles verändern kann!

The Elder Scrolls ist ein Franchise, das es seit 1994 gibt. Fallout ist ein Franchise, das es seit 1997 gibt. Sternenfeld ist Bethesdas erste neue Spielemarke seit über 25 Jahren! Die Fangemeinde des Entwicklers/Publishers ist natürlich über die Jahre gewachsen. Einige von ihnen haben bereits Kinder, die das gleiche Spiel spielen. Sonst könnte man Skyrim nicht in 15 verschiedenen Versionen kaufen. Das Spiel wurde ursprünglich am 11. November 2011 veröffentlicht. Und bis heute sind die Fans dem Spiel treu. Schließlich haben einige mehr Zeit damit verbracht als wahrscheinlich mit anderen Dingen in ihrem Leben.

Sogar die Fallout-Community ist so dumm, dass man davon ausgehen kann, dass die Leute es mögen werden, wenn Bethesda ein neues RPG herausbringt. Bei Fallout 76 lief zum Zeitpunkt der Veröffentlichung fast alles schief, was schief gehen konnte. Es gab nicht einmal ein richtiges Tutorial. Also begannen die Spieler, sich gegenseitig zu helfen. Nette Spieler haben sogar ein In-Game-Tutorial für Neulinge erstellt. So nett. Leider kann es sein Sternenfeld es wird nicht, weil es keine Multiplayer-Funktion bietet. Abgesehen davon gibt es heute YouTube (oder Artikel mit Anleitungen), um Sie zum Laufen zu bringen.

Starfield: Willkommen bei der NASA in 300 Jahren.  - (C) Bethesda

Starfield: Willkommen bei der NASA in 300 Jahren. – (C) Bethesda

Starfield das “neue Skyrim” aber nur für Xbox?

Was ich mir gut vorstellen kann. Ein Einzelspieler-Spiel, das 1000 Planeten bietet und in den letzten Monaten nur „poliert“, um nicht das zweite Cyberpunk 2077 zu werden, sollte ein 10/10-Spiel sein. Keine Sorge, ich bin auch hier fair: Ich mag RPGs nicht, weil sie zu lange dauern. Ich bin auch kein Xbox-Fan, weil ich lieber auf dem PC spiele, wenn ich kann. Aber hey, dieses Spiel hat Potenzial. Immerhin gibt es im Hintergrund eine solide Community von Bethesda-Fans und jede Menge neugierige Game Pass-Besitzer. Elder Scrolls- und Fallout-Fans, die noch keine Xbox Series X/S besitzen und sich keinen Ultra-High-End-Gaming-PC zusammenbauen können oder wollen, werden Schlange stehen.

Auch Lesen :  Release-Zeit + alle Infos zum Upgrade für PS5 & Xbox Series X/S

God of War Ragnarok hat in 5 Tagen über 5 Millionen Einheiten verkauft. Auf Sternenfeld es könnte auch. Der Hype-Train dafür wäre wahrscheinlich schnell genug. Bethesdas erster echter AAA-Blockbuster für Xbox. Wer möchte da nicht dabei sein? Nur um zu sehen, wie kaputt das Spiel ist, weil es wahrscheinlich so groß ist (und von Bethesda).

Sternenfeld eine neue Ära kann anbrechen Xbox (und Xbox Game Pass), sonst würden Microsofts hart verdiente Milliarden Dollar verschwendet.

Eine Anmerkung in meinem Namen: Gaming-Blog-Artikel stellen die Meinung des Autors dar und geben nicht unbedingt die Meinung der DailyGame-Redaktion wieder.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button